Rückblick auf unsere erste Baustellenführung U2/U5

Trotz des etwas regnerischen Wetters ließen sich interessierte Anrainer*innen nicht vom Kommen abhalten.


Am 12. Oktober 2021 hatten wir die große Freude, den aktuellen Stand der Bauarbeiten für die U2/U5 rund um die Lerchenfelder Straße bzw. in Neubau und der Josefstadt hautnah erklärt zu bekommen. Und das vor Ort an gleich drei der baulichen Hotspots der beiden Bezirke und begleitet vom Ombudsmann der Wiener Linien, Franz Schwarz.

Der Spaziergang begann am Frankhplatz beim Wiener Rathaus, ging über den Augustinplatz und führte bis zum Bauabschnitt Kirchengasse, Ecke Lindengasse bei der Mariahilfer Straße.
Erklärt wurden dabei der Stand der Arbeiten, die dafür eingesetzten Maschinen, wie etwa das „Bohrpfahlgerät“, und wie man sich die zukünftige Linienführung heute bereits oberirdisch vorstellen und diese nachgehen kann. Dabei wurden zahlreiche Detailfragen der Besucher*innen und interessierten Anrainer*innen beantwortet und auch die weiteren Baufortschritten genau erklärt.

Franz Schwarz erklärt kompetent alle Planungsstufen des U2/U5-Bauprojekts.


Wir freuen uns sehr, dass Touren wie diese so gut angenommen werden und deutlich wird, wie wichtig die Kommunikation und der nachhaltige Informationstransfer gerade in so komplexen städtebaulichen Veränderungsprozessen, die uns oft über Jahre und mit massiven persönlichen Einschnitten begleiten, sind.

Wir freuen uns auch sehr, dass aufgrund der starken Nachfrage bereits ein weiterer Spaziergang mit den Wiener Linien im Sommer nächsten Jahres vereinbart wurde. Dabei können, dann auch schon sichtbarere, neue bauliche Details beobachtet und erneut im Detail erklärt werden.

Wir bedanken uns bei Franz Schwarz und den Wiener Linien für diesen Spaziergang!

Die U2/U5-Bauabschnittsführungen sind ein Projekt der Lebendigen Lerchenfelder Straße in Kooperation mit den Wiener Linien und für alle Interessierten bei freiem Eintritt zugänglich.

Fotos: René Patschok/Lebendige Lerchenfelder Straße

Keine Kommentare bis jetzt

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Beruf und Berufung in der Lerchenfelder Straße: Menschen mit Pioniergeist und Vision erzählen über ihre Motivation, ihre Leidenschaft für die Josefstadt und ihre Überzeugung für Einzelhandel und Serviceleistungen im Achten.

FOLLOW US ON

logo