Ausstellung: Aufbruch in die Nähe

30. September bis 15. November 2009, Treffpunkt Lerchenfeld

Von 2009 bis 2011 haben wir unter dem Titel Aufbruch an die Nähe: Wien Lerchenfelder Straße an einem groß angelegten Recherche-, Interview-, Ausstellungs- und Buchprojekt zur Lerchenfelder Straße gearbeitet.

Im September 2009 wurden die Ergebnisse im Rahmen einer Ausstellung im Treffpunkt Lerchenfeld zum ersten Mal öffentlich präsentiert.

aufbruch in die nähe. skizze der ausstlellung

Was erzählt die Lerchenfelder Straße als exemplarische europäische Straße über Gegenwart und Geschichte der Stadt, über weltweite Verknüpfungen und individuelle Biografien? Tiefgreifende globalisierte Veränderungsprozesse prägen die sich ständig wandelnden lokalen und mikropolitischen Identitäten, Bilder und Atmosphären entlang der Straße. International, vielschichtig, widersprüchlich und voll der individuellen (Über-)Lebens- und Arbeitsstrategien ist die Lerchenfelder Straße von unterschiedlichsten Menschen geprägt, deren Familien hier seit Generationen ein Geschäft haben, die sich als Kleinstunternehmen hier etablieren oder als MigrantInnen eine neue Existenz aufbauen. Aufbruch in die Nähe begegnet dieser ganz normalen Straße in ihrer aktuellen sozialen und topografischen Vielschichtigkeit anhand persönlicher Nahaufnahmen.
Gespräche und Interviews entlang der Straße mit: Philomena Christ, Mio Drag, Franz Figl, Leopld Grahofer und Georg Grahofer, Susanna Gruber, Eberhart Emberger, Sylvia Maria Grossmann, Peter Korbel, Alik Macheev, Karl Mang, Petra Ondrusova, Passawee Zaki, Reinhold Posch, Roman Schanner, Lise V. Smith, Raimund Traunfellner, Estella Tschermutter, Alexander Schuh u.  v.  a.  m.
(Pressetext zur Ausstellung 2009)


Keine Kommentare bis jetzt

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Beruf und Berufung in der Lerchenfelder Straße: Menschen mit Pioniergeist und Vision erzählen über ihre Motivation, ihre Leidenschaft für die Josefstadt und ihre Überzeugung für Einzelhandel und Serviceleistungen im Achten.

FOLLOW US ON

logo