Projekte 2017

  • Management vor Ort – Lokal „Treffpunkt Lerchenfeld“

Betrieb eines Projektlokales vor Ort in der Lerchenfelder Straße 141 - Ansprechpartner und Koordinator für alle Interessent/innen und Kooperationspartner/innen vor Ort. Konzeption, Organisation, Durchführung und Dokumentation von Veranstaltungen, Workshops und Ausstellungen im Lokal. Weiterleitung von relevanten Informationen an die entsprechenden Stellen und Kooperationspartner/innen, insbesondere GB*7/8/16 und IG Kaufleute Lerchenfelder Straße.

  •  Öffentlicher Raum

Projekt- und bedarfsbezogene lokale Bestandserhebung und Analyse sowie das Erstellen von Vorschlägen. Unterstützung von Menschen, die sich bereit erklären, den öffentlichen Raum mitzugestalten.

Im Jahr 2017 ist die Betreuung und Koordination folgender Projekte in Absprache mit den Bezirksvorstehungen Josefstadt und Neubau vorgesehen:

 - Bespielung des Ceija Stojka Platzes

- Verbesserung der Fußgänger Relationen im Bereich Lerchenfelder Straße unter besonderer Berücksichtigung der Querungen (Kreuzungsbereich Gürtel/Lerchenfelder Straße, Lange Gasse/Durchaus Nr.13., Durchhaus Nr. 13/Neustiftgasse)

- Fortführung des Projektes „Kulturzone Lerchenfeld“, welche den öffentlichen Raum und leere Geschäftsflächen mit diversen Installationen bespielt.

- Fortführung des Projektes Cross your borough mit den Einkaufsstraßen: Alser-, Josefstädter- und Lerchenfelder Straße

- Fortführung und Konzeption von Projekten mit Partnerorganisationen (z.B. Mobiliätsagentur)

  • Wirtschaft

Organisation und Betreuung des Leerstandsmanagements in Kooperation mit Immobilienmaklern vor Ort, unter Einbindung und Berücksichtigung angrenzender Bereiche im 7. und 8. Bezirk (Seitenlagen) zur besseren Nutzung bestehender Ressourcen.

 -           Im Jahr 2017 soll der Schwerpunkt folgender Bereiche bearbeitet werden:

 Im 7ten Bezirk die Nebenlagen im Bereich des Augustinplatzes in enger Zusammenarbeit mit den Kaufleuten des Siebensternviertels.

 Als Teil der Arbeitsgruppe Blindengasse im 8ten Bezirk unterstützend im Aufwertungsprozess der Blindengasse unter besonderer Berücksichtigung der Unternehmen vor Ort, sowie eine intensive Kooperation mit Interessensvertretungen betreffend der Leerstandsnutzung.

 -           Enge Kooperation und Abstimmung der Aktivitäten mit dem Einkaufsstraßenverein (IG Kaufleute Lerchenfelder Straße) und den Unternehmer/innen in der Straße, sowie Unterstützung und Koordination von bestehenden Unternehmensnetzwerken in den Bezirken Josefstadt und Neubau.

 -           Laufende Vernetzungsarbeit mit Schwerpunkt in Richtung Hauseigentümer/innen und Initiativgruppen zur Nutzung von Erdgeschosszonen, sowohl straßenseitig als auch in Hof- und Nebenlagen.

 -           Unterstützung und Vernetzung der einzelnen im Betreuungsgebiet zuständigen Einkaufsstraßenvereine und lokalen Akteure mit dem besonderen Schwerpunkt von innovativen Geschäftsmodellen (Tauschzentralen, Pop Up Stores)

  • Öffentlichkeitsarbeit

Die themenbezogene Öffentlichkeitsarbeit soll großteils über Kooperationsprojekte, daher möglichst ressourcensparend und effektiv durchgeführt werden. Ziel der Öffentlichkeitsarbeit ist es, die Lerchenfelder Straße und ihr Umfeld in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken und positive Entwicklungen bekannt zu machen.

 

Geplante Veranstaltungen (Terminlich mit den Bezirken 7 und 8 abgestimmt):

 -  Konzeption, Organisation, Durchführung von Veranstaltungen, im „Treffpunkt Lerchenfeld“ in Kooperation mit der GB*7/8/16.

 -  Sommer im Lerchenfeld in enger Kooperation mit der GB*7/8/16.

- Fortführung des Projektes - verstecktes Handwerk in der Josefstadt und Neubau

 - Konzeption, Organisation und Durchführung des „Lerchenfelder Night-Markets“ am Ceija Stojka Platz Herbst 2017

 -  Organisation und Durchführung der „Lerchenfelder Spaziergänge“: Geführte Begehungen in der Straße zu den Themen: Tourismus, Architektur, Naturraum, Handwerk und Gewerbe.  in Zusammenarbeit und Abstimmung mit GB* 7/8/16.

- Konzeption und Mitwirkung am "Fest der Kulturen" 2017

 - Wartung und Aktualisierung der bestehenden Homepage www.lerchenfelderstrasse.at,  sowie die aktive Nutzung von sozialen Netzwerken als Informationsträger.

 -  Erstellung und Verteilung von allgemeinen Informationsmaterialien (Folder, Plakate, Pressetexte, planliche Darstellungen, Fotodokumentation)

  • Sonderprojekt „Cross your borough“

 -           Das 2014 angebotene Kooperationsprojekt mit Cross8, welches zum Ziel hatte ein touristisches Nutzen- und Handlungskonzept entlang des Bereiches Lange Gasse, Lerchenfelder Straße, Augustinplatz und Siebensternviertel zu entwickeln erhielt im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens der Wirtschaftsagentur Wien für das Jahr 2015/2016 eine Förderungszusage.

 Das Team der Lebendigen Lerchenfelder Straße übernimmt als Kooperationspartner die Aufgabe die einzelnen Aktivitäten und Akteure zu koordinieren und jene Maßnahmen im Rahmen des vorgelegten Konzeptes gemeinsam mit den Projektpartnern umzusetzen.

 Für 2016 sind mit den Kooperationspartnern folgende Maßnahmen bereits zur Umsetzung fixiert worden:

 -       Fortführung des „Grätzlweges“ in der Buchreihe von Stadtbekannt

-       Fortführung von im Jahr 2015 und 2016 initierten Projekte

-       Datenerhebung und Datenanalyse im Projektgebiet (Leerstände, Branchen, historische Bauten, Freiflächen usw.)